Was ist Corporate Cash Management?

what is corporate cash management

Die Bedeutung von Corporate Cash Management

Corporate Cash Management ist auch bekannt als Corporate Treasury Management, das ist der Prozess der Erfassung und Verwaltung von Cashflows fuer ein Unternehmen. Ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensfinanzierung ist das Corporate Cash Management in der Regel von internen Mitarbeitern oder einem externen Dienstleister beaufsichtigt.

Waehrend einige Unternehmen es vorziehen, Cash-Management-Aufgaben an einen Drittanbieter auszulagern, verwenden andere Unternehmen interne Mitarbeiter, einschliesslich Geschaeftsleiter, Chief Financial Officers und Corporate Treasurer.

Corporate Cash Management umfasst die gleichzeitige Verwaltung einer Vielzahl von Cashflows. Cash Management beruecksichtigt kurzfristige Zahlungen und Bargeldverwaltung fuer zukuenftige Zahlungsverpflichtungen.

Cash-Management-Fuehrungskraefte sind fuer die Verwaltung von Cashflows und Risikomanagementprozessen auf taeglicher, woechentlicher, monatlicher, vierteljaehrlicher und jaehrlicher Basis verantwortlich. Diese Prozesse umfassen Cash-Management-Strategien, Stabilitaetsanalyse und alle anderen Cash-bezogenen Verantwortlichkeiten.

Grundlegende Kennzahlen fuer das Corporate Cash Management sind die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und die Kapitalflussrechnung. Die Bilanz ist eine Momentaufnahme der Vermoegenswerte und Verbindlichkeiten eines Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung der Tabelle. Die Gewinn- und Verlustrechnung wird verwendet, um die Geschaeftsrentabilitaet waehrend eines bestimmten Zeitraums anzuzeigen.

Eine Cashflow-Abrechnung bringt die beiden anderen Aussagen in Einklang, was sie zu einem sehr leistungsfaehigen Risikomanagement- und Corporate Finance-Management-Tool macht. Die Kapitalflussrechnung zeigt umfassend alle Cashflows einschliesslich Verbindlichkeiten und Eingangsrechnungen an.

Zusaetzliche Informationen, die in einer Kapitalflussrechnung aufgefuehrt sind, umfassen Investitionen, Finanzierung und sonstige Zahlungszufluesse oder -abfluesse. Das unterste Ziel einer Kapitalflussrechnung ist es, zu berichten, wie viel Betriebskapital ein Unternehmen hat, oder mit anderen Worten, wie viel Bargeld fuer ein Unternehmen sofort zugaenglich ist.

Working Capital ist die Summe des Umlaufvermoegens eines Unternehmens abzueglich seiner kurzfristigen Verbindlichkeiten. Unternehmen streben nach aktuellen Vermoegensbilanzen an, die groesser sind als die aktuellen Passivsalden.

Cash-Management und Risikomanagement werden durch einige haeufige Missverstaendnisse kompliziert. Zum Beispiel koennen Gewinne negativ sein, auch wenn ein Unternehmen positive Cashflows aufweist.

Aufgrund der Komplexitaet der Corporate Finance Prozesse sind designierte Corporate Cash Management-Fuehrungskraefte einschliesslich Corporate Treasurer von entscheidender Bedeutung fuer die Wirtschaftlichkeit und den Erfolg der Unternehmen.