Wie man Verstoesse am Arbeitsplatz richtig managt Die Personalabteilung

how to properly manage employee workplace violations

Beispiele fuer

Arbeitsverstoesse Arbeitsrecht in den Vereinigten Staaten ist unglaublich komplex, was die Verhinderung und Bekaempfung von Arbeitsverstoessen fuer Ihre Personalabteilung schwierig macht. Ob versehentlich oder absichtlich begangen, Rechtsverletzungen koennen katastrophale Folgen fuer Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen haben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Arbeitsverstoessen, von der Diskriminierung der Beschaeftigung bis zur Ablehnung von Ueberstunden. Haeufige Verletzungen am Arbeitsplatz sind-

  1. unbezahlter Urlaub- Obwohl das Fair Labor Standards Act nicht erfordert, dass Mitarbeiter fuer ungenutzte Urlaubszeit entschaedigt werden, einige staatliche Arbeitsgesetze erfordern Entschaedigung fuer ungenutzten Urlaubsurlaub bei Kuendigung des Arbeitnehmers.

    Stellen Sie sicher, dass Ihre Personalabteilung erforscht, ob Mitarbeiter am Jahresende Anspruch auf ihre ungenutzte Urlaubszeit haben. Staaten haben auffallend unterschiedliche Arbeitsgesetze in Bezug auf ungenutzten Jahresurlaub. Zum Beispiel muessen Arbeitgeber in New York formell Mitarbeiter benachrichtigen, wenn ein Unternehmen eine Verwendung hat es oder verlieren es Urlaub Politik.


  2. Fehlklassifizierung- Das Fair Labor Standards Act erfordert, dass Mitarbeiter Ueberstundenzahlungen mit bestimmten Ausnahmen erhalten. Ueberstundenzahlungen werden nicht fuer die Befreiung von Arbeitnehmern bereitgestellt, so dass eine Fehlklassifizierung zu Arbeitsstunden ohne Verguetung von Ueberstunden fuehren kann.

    Wird ein Arbeitnehmer als unabhaengiger Auftragnehmer falsch eingestuft, hat er keinen Anspruch auf verschiedene Leistungen wie Arbeitslosen-, Zahn- oder Krankenversicherung.


  3. Nicht kompensierte Ueberstunden- Ueberstundenverguetung entschaedigt bestimmte Mitarbeiter zusaetzlich zur 40 Stunden-Arbeitswoche geleistete Arbeitsstunden. Arbeitgeber muessen Ueberstunden zahlen, die 150% der regulaeren Stundenverguetung eines Arbeitnehmers sind.

    Kompensationszeit tritt auf, wenn ein Arbeitgeber bezahlte Zeit anstelle einer Verguetung fuer Ueberstunden anbietet. Das Fair Labor Standards Act besagt, dass Ausgleichszeit nur fuer nicht befreite Arbeitnehmer innerhalb des gleichen Lohnzeitraums gewaehrt werden kann, in dem die Ueberstunden gearbeitet wurden.

    Die Bereitstellung von Ueberstunden an qualifizierte Mitarbeiter ist ein schwerwiegender Verstoss gegen das Arbeitsrecht. Ein Sektor von Arbeitnehmern, die besonders anfaellig fuer Ueberstundenverstoesse sind, sind undokumentierte Arbeitnehmer, die sich moeglicherweise nicht sicher fuehlen, einen arbeitsrechtlichen Verstoss zu melden.


  4. Diskriminierung- Beschaeftigungsdiskriminierung ist ein schwerwiegender Verstoss gegen das Arbeitsrecht, den Unternehmen aggressiv bekaempfen muessen. Beschaeftigungsdiskriminierung umfasst jede Ungleichbehandlung, die auf der Grundlage eines Mitarbeiters beruht-

  • Nationaler Herkunft
  • Alter
  • Rasse
  • Geschlecht
  • Religion Eine gemeinsame Form der Beschaeftigungsdiskriminierung ist sexuelle Belaestigung.

    Ein Sektor von Arbeitnehmern, die besonders anfaellig fuer sexuelle Belaestigung sind Frauen am Arbeitsplatz. Arbeitnehmern muessen sichere Arbeitsbedingungen gegeben werden, und Diskriminierung oder Belaestigung am Arbeitsplatz kann schnell zu einer Arbeitsschutzkatastrophe eskalieren, wenn Verstoesse nicht schnell und angemessen angegangen werden. Die

    Arbeitgeber muessen sicherstellen, dass ihre Personalabteilung ueber Richtlinien und ein Protokoll fuer jede Frage der Diskriminierung bei der Beschaeftigung verfuegt und dass jeder am Arbeitsplatz aktiv und aggressiv Diskriminierung oder Belaestigung jeglicher Art bekaempft.

Wie effektiv mit Arbeitsverstoessen umzugehen

how to effectively deal with workplace violations 1603241573 8330

Arbeitgeber muessen mit ihrer Personalabteilung zusammenarbeiten, um Arbeitsverletzungsverfahren zu erstellen. Proaktive Massnahmen , die Arbeitgeber ergreifen koennen, um Arbeitsverstoesse zu beheben, umfassen-

1. Besprechung- Richten Sie eine Besprechung mit dem Mitarbeiter ein, der die Verletzung begangen hat. Stellen Sie sicher, dass eine andere Person anwesend ist, ob ein Personalfachmann oder fuer ein kleines Unternehmen vielleicht ein Manager.

Ein Dritter dient als entscheidender Zeuge, wenn ein disziplinierter Mitarbeiter in Zukunft jemals behauptet hat, dass er in der Sitzung unfair oder unprofessionell behandelt worden sei. Wichtige Gespraechspunkte fuer das Treffen sind klar, welche Richtlinien verletzt wurden und wie sich der Verstoss negativ auf Ihre Mitarbeiter oder Ihr Unternehmen auswirken koennte.

Beispielsweise koennte ein Mitarbeiter, der an einer Arbeitsschutzverletzung beteiligt ist, darueber aufgeklaert werden, wie sein Fehler zu einem Entschaedigungsfall fuer das Unternehmen fuehren koennte. Oder eine Belaestigung oder Diskriminierung, die dazu fuehrte, dass ein anderer Mitarbeiter das Gefuehl hatte, dass seine Arbeitsbedingungen nicht mehr sicher seien.Stellen Sie

sicher, dass Sie und der Zeuge des Dritten waehrend der Sitzung Notizen ueber den Inhalt der Konversation machen und alle die Notizen unterschreiben und datieren lassen. Bei fortgesetzten Arbeitsverstoessen, die zur Entlassung eines Mitarbeiters fuehren, sind diese Notizen unschaetzbar, um etwaige unrechtmaessige Kuendigungsansprueche zu bestreiten.

2. Disziplin- Je nachdem, was der Arbeitsverstoss war, muessen Arbeitgeber entscheiden, was eine faire Bestrafung ist. Es ist angebracht, Mitarbeiter zu fragen, was sie fuer eine angemessene Disziplinarmassnahme fuer ihre Verletzung halten.

Bei einer geringfuegigeren Verletzung am Arbeitsplatz kann eine formelle Warnung angebracht sein, aber fuer einen groesseren Verstoss kann eine Kuendigung erforderlich sein. Stellen Sie fuer Mitarbeiter, die im Personal gehalten werden, sicher, dass Sie sie ueber zukuenftige Folgen fuer wiederholte Verstoesse informieren.

Wenn Sie oder Ihre Personalabteilung nicht sicher sind, wie Sie mit einer bestimmten Arbeitsverletzung umgehen sollen, wird immer empfohlen, einen Rechtsbeistand einzuholen. Rechtsberater kann dazu beitragen, zukuenftige Rechtsfragen zu vermeiden, einschliesslich rechtswidrige Kuendigungsklagen gegen Ihr Unternehmen.