Die Kosten des Menues Kosten

taking a look at menu costs

Unternehmen fallen Menuekosten an, wenn sich die Preise der Artikel aendern. Dies ist fuer Unternehmen oft aufgrund der wirtschaftlichen Inflation unvermeidlich; daher wird ein Unternehmen, wenn die Preise in anderen Betrieben steigen, schliesslich auch ihre Preise erhoehen muessen.

Das Verstaendnis der Faktoren, die sich auf die Menuekosten auswirken, ermoeglicht angemessene und informierte Preisanpassungen.

Was sind Menuekosten?

Menuekosten sind Ausgaben, die aus Preisaenderungen kommen. Beispielsweise koennen Berater einstellen, um neue profitable Werte zu identifizieren, neue Menuekataloge zu drucken und Point-of-Sale-Systeme zu aktualisieren, alle als Menuekosten klassifiziert werden. Der Verlust potenzieller Kundenverkaeufe aufgrund neuer Preise ist auch ein Menue Kosten, die Unternehmen beruecksichtigen sollten.

Im Allgemeinen sind Preisanpassungen seltener, wenn die Menuekosten hoch sind. Unternehmen neigen dazu, diese Ausgaben zu vermeiden, es sei denn, sie verlieren ihre Gewinnmargen und Einnahmen, weil sie ihre Preisstrategie nicht aendern. Dies fuehrt zu klebrigen Preisen, wenn der finanzielle Wert eines Produkts gegen Revisionen resistent ist oder sich trotz Aenderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht schnell aendert.

Die Unternehmen werden die Preise eher aendern, wenn ein ausreichender Unterschied zwischen ihrem bestehenden Zinssatz und dem Gleichgewichtspreis besteht, bei dem Angebot und Nachfrage aufeinander treffen.

Wie die Theorie der Menuekosten abgeleitet
Die Theorie der Menuekosten reicht bis in die spaeten 1970er Jahre mit Gelehrten Eytan Sheshinski und Yoram Weiss zurueck. Es wurde auch von verschiedenen New Keynesian Oekonomen in den spaeten 1980er Jahren beeinflusst, da sie die Idee foermten, dass Unternehmen eher dazu neigen, Preisanpassungen vorzunehmen, wenn der Nutzen dadurch die Kosten ueberwiegt.

what are menu costs 1604541391 9166

Wichtigkeit der Menuekosten fuer Unternehmen
Menuekosten geben Einblick in die Art und Weise, wie Restaurants oder Einzelhandelsunternehmen die Preise strategisch an eine optimales Niveau, um Gewinne zu maximieren, die Erwartungen der Kunden zu erfuellen und die Kosten zu minimieren.

Unternehmen sollten die Menuekosten messen, um Einblicke in ihre Rentabilitaet und ihre Faehigkeit zur Preisanpassung zu erhalten. So hat eine Studie im Jahr 1997 berichtet, dass die durchschnittlichen Menuekosten einer Supermarktkette fuer jedes ihrer Geschaefte mehr als 35 Prozent ihrer Nettogewinnmargen ausmachten. Fuehrungskraefte der Kette koennten diese Informationen verwenden, um eine Neubewertung zu rechtfertigen, nur wenn die Rentabilitaet eines Artikels um mehr als 35 Prozent zurueckgegangen ist.

Darueber hinaus koennen Menuekosten in benachbarten Betrieben, Maerkten und Lieferanten zu Preisklebrigkeit fuehren. Daher koennte eine unzureichende Verwaltung der Menuekosten eine ganze Branche betreffen.

Ein Leitfaden zur Menu Costing

a guide to menu costing 1604541391 6264

Es gibt verschiedene Ansaetze, die ein Restaurant oder Unternehmen nehmen kann, um Menueseffektiv zu Preisen. Einige dieser Methoden sind-

1. Maerkte vergleichen
Um den profitabelsten Preis fuer Menueelemente zu ermitteln, sollten Organisationen Daten ueber die Preise der Wettbewerber in derselben Branche und am gleichen Standort zusammenstellen. Mit diesen Informationen werden Unternehmen Klarheit darueber haben, wo ihre Preise auf dem wettbewerbsfaehigen Markt stehen.

2. Verstehen Sie Ihren Markt
Es gibt zwei Formen von Maerkten, an denen ein Unternehmen beteiligt sein kann. Fuehrungskraefte sollten ermitteln, zu welchem Markt ihre Organisation gehoert, damit sie ueber ihre Kunden und Prioritaeten richtig ausgebildet werden.

Die beiden Maerkte sind-

  • Nachfrageorientierte Marktgeschaefte

, die im Vergleich zu anderen Unternehmen einzigartig sind oder einen kleineren Kundenstamm haben, fallen in der Regel unter diese Kategorie. Einzelhaendler mit originalen Menuepunkten und nur wenige Konkurrenten sind ebenfalls Teil eines nachfrageorientierten Marktes.

  • Preisorientierter Markt

Diese Form des Marktes umfasst in der Regel Organisationen, die relativ haeufige Menuepunkte verkaufen. Zum Beispiel werden Restaurants, die Burger oder Huehner-Sandwiches verkaufen, in einem preisorientierten Markt sein. Verbraucher, die sich fuer diese Restaurants interessieren, wuerden eher die Einrichtung waehlen, die einen vernuenftigen Preis anbietet.

3. Identifizieren Sie Unterscheidungsmerkmale
Obwohl es fuer ein bestimmtes Produkt einen durchschnittlichen Preis geben kann, muessen Unternehmen nicht unbedingt folgen. Wenn das Produkt eines Unternehmens anders ist oder in irgendeiner Weise spezialisiert ist, kann es sinnvoll sein, den Artikel ueberdurchschnittlich zu preisen.

Um herauszufinden, ob der Preis eines Artikels hoeher sein sollte als die Konkurrenten, sollten Unternehmen pruefen, was sie hervorheben. Einige dieser Unterscheidungsmerkmale umfassen-


  • Zutaten

Restaurants, die hochwertige Zutaten enthalten oder Produkte aus Premium-Quellen verwenden, koennen die Menuepreise erhoehen, um diese Kosten zu decken.

Wenn Unternehmen dies planen, wird empfohlen, dass sie ihre Marke gut vermarkten. Indem sie die Gaeste darueber informieren, wie das Restaurant die besten oder frischesten Zutaten verwendet und positive Zeugnisse zeigen, werden die Verbraucher gerechtfertigt fuehlen, mehr auszugeben.


  • Branding

Verschiedene Formen von Lebensmittelgeschaeften, wie Feinschmeckereien oder Gelegenheitslokale, haben einen erwarteten Preis. Wenn Sie verstehen, in welche Art von Marke ein Restaurant faellt, wird sichergestellt, dass die Menuepreise angemessen entschieden werden.

Zum Beispiel bieten schnelle und ungezwungene Bars im Allgemeinen guenstigere Gerichte im Vergleich zu klassischen, gehobener Restaurants. Wenn ein Artikel fuer ein Fast-Food-Restaurant sehr preislich ist, riskieren die Besitzer moeglicherweise in Zukunft hohe Menuekosten.


  • Aktualisierungen von Rezepten

Waehrend des Vorbereitungs- und Kochprozesses koennen Fuehrungskraefte feststellen, dass sie Rezepte ueberarbeiten, indem sie neue Zutaten fuer die Praesentation oder den Geschmack hinzufuegen. Dies fuehrt zu einem Anstieg der Lebensmittelkosten als urspruenglich geplant. Restaurantbesitzer muessen sich dieser zusaetzlichen Ausgaben bewusst sein und die Erhoehung der Menuepreise in Erwaegung ziehen, um Gewinne zu erhalten.

Schlussfolgerung

  • Menuekosten beziehen sich auf die Gesamtkosten, die durch Preisaenderungen entstehen
  • . Das
  • Verstaendnis der Menuekosten ist entscheidend fuer die Aufrechterhaltung der Rentabilitaet und die Erfuellung der Kundenanforderungen

  • Unternehmen muessen ihren Markt identifizieren und wie sie sich von ihren lokalen Wettbewerbern unterscheiden, um ihre Menues und Produkte effektiv zu preisen